Was bringt es mir, "Nein" sagen zu können?

Wir Loslasser neigen sehr dazu, oft und schnell "Ja" zu sagen. Zu Bitten von Freunden, Familie, Kollegen und zu unserem Gefühlsklärer. Wobei sich im Nachhinein oft herausstellt, dass die Entscheidung nicht die Beste für uns war.

Wir sagen "Ja", um für den anderen da zu sein, um ihn nicht zu enttäuschen oder zu verletzen. Wir sagen "Ja", um gemocht zu werden, um wenigstens ein bisschen Zuspruch oder Aufmerksamkeit zu erhalten. Wir sagen "Ja", aus Angst, "Nein" zu sagen. Aber um welchen Preis?

Geh doch in Gedanken einmal durch, in welchen Situationen du kürzlich zu Menschen "Ja" gesagt hast und welche Konsequenzen dahinter auf dich gewartet haben. Ist es für dich in Stress ausgeartet? Konntest du andere Termine nicht mehr wahrnehmen? Warst du total k.o. und dir fehlte Energie und Zeit für andere, schönere Dinge? Fehlte dir Zeit, dich auszuruhen und deine Energie aufzutanken? Suchst du händeringend nach Entspannungsphasen für dich oder schläfst schlechter? Fühlst oder hast dich ausgebrannt gefühlt? Hattest du irgendwie das Gefühl, ausgenutzt zu werden? Hat sich letztlich durch dein "Ja" nicht das erfüllt, was du dir erhofft oder dir dein Gegenüber versprochen hat - aber eins oder mehrere vorher genannte "Symptome" haben sich dennoch eingestellt? Sind das nicht alles Dinge, die man lieber nicht hätte? Das kannst du erreichen.

Der Grund dafür, dass sich diese Punkte in unserem Leben einstellen, ist, dass du über deine eigenen Grenzen gegangen bist. Für jemand anderen. Und du dich dadurch zurückgestellt, vielleicht auch vergessen hast. Und genau das ist auch ein guter Grund, um sich im Nein-Sagen zu üben.

Wenn du das nun dauerhaft tust, fehlt dir natürlich auch dauerhaft genau diese Energie. Du solltest daher immer bewusst und klar entscheiden, ob es ein "Ja" wirklich Wert ist. Denn genau so sparst du deine Zeit & Energie für dich und kannst sie in dein Leben investieren. In Unternehmungen und liebe Menschen, die dein Herz langfristig tanzen lassen. Ist das nicht ein schöner Gedanke?

Ist dir etwas anderes Lieber, als Überstunden zu machen? Möchtest du ein Ziel erreichen, von dem dich ein "Ja" an genau dieser Stelle abhalten würde? Möchtest du deine Energie für etwas anderes nutzen, als das, worum du gerade gebeten wurdest?

Wäge das Für und Wider ab. Entscheide bewusst, was DU lieber möchtest. Überlege, was der Preis dafür wäre, den du zahlen musst. Dann setze dich ruhig mit einem "Nein" durch. Das ist okay. Das ist nicht egoistisch. Das ist ein Akt der Selbstliebe, denn du setzt dir selbst schützende Grenzen und wahrst diese auch im Außen.

Du wirst sehen, dass du damit niemandem absichtlich weh tust. Sondern dir und deinem Gefallen einen riesen Gefallen tust! Probier es einfach mal bei nächster Gelegenheit aus und beobachte dabei, wie es dir damit geht. 😉

 

In diesem Sinne wünsche ich dir ein ganz tolles Wochenende!
Lass es dir gut gehen!

Deine Carolina 💕


Suchst du Antworten und Unterstützung auf eurem Dualseelenweg?

Buche hier dein persönliches Gespräch & Coaching! Du erhältst von mir per Telefon oder Skype/WhatsApp die Antworten auf all deine Fragen und meine Unterstützung, wie du gut und zügig durch diesen Prozess kommen kannst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0