Weihnachtsgeschenk an den Gefühlsklärer - ja oder nein?

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür. Vielleicht hast du schon alle Geschenke verpackt und alle Karten geschrieben und kümmerst dich langsam um deinen Weihnachtsbaum. 

Wohin wandern dabei deine Gedanken, wenn es um deinen Gefühlsklärer geht? Überlegst du, ihm zu Weihnachten einen Gruß zu senden, oder Geschenk zu machen?

In diesem Beitrag erzähle ich dir, was ich dir dazu rate:

In der Dualseelenverbindung geht es unter anderem darum, dass wir Herzmenschen lernen, bedingungslos und ohne Erwartungen zu lieben und zu leben. Es geht darum, dass wir lernen, zu reagieren, statt zu agieren und mit unserem Kopf entscheiden, wo wir früher unser Herz rennen ließen. 

 

Wenn du deinem Kopfmenschen nun ein Geschenk machst, oder ihm eine Karte sendest, signalisierst du damit jedoch keine erwartungsfreie Haltung. Klar, kann er sich darüber freuen und eventuell hat er auch was für dich. Er kann es aber auch totschweigen oder dir sogar zurückgeben. Erfahrungsgemäß wird das eintreten, womit du absolut nicht rechnest, was du nicht erwartest.

 

Hand aufs Herz: Du erhoffst dir keine Rückmeldung oder ein Dankeschön von deinem Dual? Du erwartest nicht, dass er dir schreibt, dich anruft oder sich mit dir treffen möchte? Du möchtest dich nicht insgeheim in Erinnerung rufen, um zB. sicherzugehen, dass er dich nicht vergessen hat? Du hast keine Angst, dass er eventuell ein Weihnachtsfest mit Familie oder Freunden feiern könnte und dir verloren gehen könnte?

 

Wenn du all das nicht tust, wieso würdest du ihm denn etwas schenken wollen? Wenn vielleicht schon eine Weile Funkstille herrscht, oder er im letzten Kontakt nicht arg freundlich zu dir war. Wieso dem Menschen Grüße senden, der vielleicht viele vergangene Feiertage nicht beachtet und sich gemeldet hat? Wenn dein Herzensmensch möglicherweise in einer anderen Beziehung steckt und dich immerfort auf Platz 2 stellt oder geheim hält?

 

An jedem Geschenk, das wir Herzmenschen auswählen und schenken, hängt viel Liebe und Sorgfalt. Wir machen uns viele Gedanken, was unserem Gegenüber gefallen könnte und packen es mit viel Freude ein. Je mehr Platz im Herzen dieser Mensch einnimmt, desto mehr Liebe stecken wir in ein Geschenk.

 

Das und die (noch so leise) Erwartung spürt dein Dual. Ihr beide seid seelisch so fest verbunden, er braucht es nicht von dir hören, oder lesen. Ein Geschenk oder Gruß bestätigt ihm, dass du noch immer "da" bist und er muss somit keine Verlustangst aushalten, oder an sich arbeiten. Denn er weiß ja, dass du noch verhandelbar bist. Du kommst sogar von alleine auf ihn zu.

Allerdings ist genau das leider unabdingbar für unsere Lieblingsmenschen. Nur über Herzschmerz und die Angst des Verlustes  (von dir) kann ein Kopfmensch lernen, peu à peu auf sein Herz zu hören und nicht länger auf seinen rationalen Kopf. Es ist eine seiner  Lernaufgaben, anders kommt er leider nicht an seine Verletzungen heran, die es zu heilen gilt. Und nur, wenn er das tut, kann er offen auf dich zugehen und ihr eure Liebe auf Augenhöhe leben.

Warum ich weiter oben erwähnt habe, dass er das Geschenk womöglich zurückgeben könnte? Oder nicht reagiert?

Die Antwort lautet: Weil er durch deine Erwartungshaltung nicht nur bestätigt bekommt, dass du noch für ihn da bist. Sondern auch, weil er dadurch Druck verspürt. Die Erwartung macht ihm Angst. Seine Angst vor den Gefühlen, der Verletzlichkeit, den notwendigen Schritten, die du von ihm wollen könntest, steigt.

Und was macht der Mensch, wenn er Angst verspürt? Er ist wie gelähmt. Und im Falle eines Gefühlsklärers: Lieber gar nichts sagen, oder wieder abtauchen. Mitsamt der Gewissheit, dass du ihm nicht abhanden gekommen bist. 

 

Du kannst meinen Zeilen also entnehmen, dass ich aus meiner Dualseelenerfahrung (und -ausbildung) heraus nicht empfehlen kann, dass du deinem Gefühlsklärer ein Geschenk machst. Egal, ob zu Weihnachten, Geburtstagen, Valentinstag etc. Es hätte alles den gleichen Effekt.

 

Doch was ist, wenn er in die aktive Rolle geht und sich zuerst meldet?  Oder wenn (auch) er ein Geschenk für dich hat?

Darüber möchte ich euch in den nächsten Tagen in einem weiteren Post zu diesem Thema erzählen.

Bis dahin lass es dir gut gehen! Genieße die Weihnachtszeit und tanke in Ruhe ganz viel Kraft!

 

Alles Liebe!

Deine Caro 💕

 

P.s.: Deine Dualseele kann dir nicht verloren gehen. Nie! Ihr seid eine unendliche Geschichte und für immer durch euer seelisches Band verbunden!


Suchst du Antworten in deiner Dualseelenverbindung? 

Als Dualseelen- & Karmacoach bin für dich da und helfe dir, die Richtung auf deinem Weg zu finden und zu gehen! Wir sprechen während deiner Session über all deine Fragen, eure Situation und deine Herausforderungen!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Claudia (Samstag, 19 Dezember 2020 09:52)

    Ganz lieben Dank für diese Worte!

  • #2

    Margittasteimel@web.de (Samstag, 19 Dezember 2020)

    Herzlichen Dank liebe Caro ❤��