Wenn der Gefühlsklärer seine Schutzmauer abbaut

Durch die durch dich gesetzten Grenzen wird es nun immer schlimmer für deinen Gefühlsklärer. Er sieht dich nicht mehr, hört und erfährt nichts mehr von dir.  Dadurch wird sein Liebeskummer immer stärker, er verliert mehr und mehr die Kontrolle über seine Gefühle.

Was passiert jetzt mit dem Gefühlsklärer im Detail?

Man sieht ihm nun auch langsam äußerlich an, dass es ihm schlecht geht.  Er sieht gestresst, abgekämpft und müde aus. Sein innerer Kampf - Kopf vs. Herz - und die Kraft, die es ihn bisher gekostet hat, zeigt sich an seinem Gesicht und Körper. Er wirkt möglicherweise fahl im Gesicht und ist grauer geworden, Falten haben zugelegt, sein Körpergewicht schwankt stark. Wenn er vormals eine strahlende Persönlichkeit war (oder gezeigt hat), ist das jetzt nicht mehr da. Auch seine Versuche, sich von seinen Gefühlen abzulenken (wie Sport, viel Arbeit, exzessives Partymachen oder andere Hobbies) zollen ihren Tribut. Es fehlt ihm immer mehr die Kraft, so weiterzumachen, wie bisher.

Es wird immer schwieriger für ihn, die Konzentration und Kraft für sein aktuelles Leben aufrecht zu erhalten. Seine Gefühle kommen immer mehr an die Oberfläche, sie fordern seine volle Aufmerksamkeit. Denn sein Herz ruft immer lauter nach dir - aber dieser Ruf wird nicht beantwortet. Denn du bist "nicht mehr da". Durch das lautere Herz gibt nun seine Kopflastigkeit endlich nach. Doch er fragt sich warum. Warum das Ablenken nicht geholfen hat, warum er fühlt wie er fühlt. Er beginnt nun, sich mehr und mehr mit seinen eigenen Gefühlen auseinander zu setzen. Er arbeitet Kindheitsthemen und frühere Erlebnisse auf, die ihn zu dem Gefühlsklärer gemacht haben, der sich vor der Liebe und dir zurückgezogen hat.

Er geht ebenfalls derzeitige Beziehungen durch. Schaut sich seine derzeitige Partnerschaft an, den Freundeskreis, Kollegen. Er betrachtet alles nun unter einem vermehrt anderem Licht: Alles, was ihm früher wichtig war, das Äußere, das materielle Leben ("Mein Haus, mein Auto, meine Yacht" 😉 ), die Familie mit viel Materiellem zu versorgen, der Ernährer zu sein - oder auf der Frauhenheld zu sein und mit Kumpels ständig neues Jagdrevier zu ergründen, verliert deutlich an Wert. Er wird immer weniger bereit, diese Rollen zu erfüllen.

Sein bisheriges Leben beginnt also nun zu wanken. Sein Weltbild verändert sich, er verändert Stellenwärte. Er schaut nach innen und beginnt für sich, danach zu handeln.

Können wir bereits über alles reden?

In dieser Zeit findet selten eine Kontaktaufnahme durch den Gefühlsklärer statt. Er verändert zwar schon viele Dinge in sich und hinterfragt auch vieles, was seinen Umgang mit Gefühlen angeht. Doch er kann es noch nicht nach außen zugeben. Er fällt da und dort noch zurück in alte Verhaltensmuster, will sie noch nicht aufgeben. Denn er hat noch sehr viel Angst, sich zu zeigen, wie er wirklich ist.

Zudem reflektiert er hier bereits sehr viel, unter andere auch, dass er es sich mit seiner Traumfrau möglicherweise - durch sein damaliges Verhalten - komplett verscherzt hat.  Er fühlt sich klein und hilflos. Er baut seine alten, überdimensionalen Schutzmauern ab - doch er kann noch keine neuen, gesunden Verhaltensmuster integrieren.

Er steckt hier sozusagen in einem Schwebezustand und braucht, um sich weiter heilen zu können, weiterhin deine Grenzen, deine Beständigkeit und Ruhe für seine Lernaufgaben.

Wenn er sich meldet...

Meldet sich dein Gefühlsklärer in dieser Phase dennoch bei dir, versucht er möglicherweise noch einmal, alte Muster wiederherzustellen. Da er, wie oben beschrieben, noch viel Angst vor neuen Wegen hat und das Alte noch nicht bereit ist, aufzugeben. Er ist jedoch noch nicht 100%ig in seinem Herzen angekommen, er handelt noch nicht danach - sondern versucht, seine Ängste zum Schweigen zu bringen, indem er dich versucht, in eure alte Beziehung zu bringen. Wenn dem so ist, zeige ihm liebevoll deine Grenzen und kommuniziere deine Bedürfnisse. Du kannst ihn auch dazu auffordern seinen Worten Taten folgen zu lassen. Dass er nach dem handeln muss, was er dir verspricht. Doch in aller erster Linie bleib ganz bei dir: Du stellst die Spielregeln auch weiterhin auf. Bleibe bei dem, was du gelernt hast und halte das auch ein. Lasse nicht dein Herz übersprudeln vor Gefühl (denn die werden sich sofort wieder "aktivieren", sobald er sich meldet), sondern behalte einen kühlen Kopf und wende an, was du gelernt hast! So kann er sich weiter an dir orientieren und sehen, dass Liebe sehr stark macht - und nicht, wie er bisher geglaubt hat, schwach. Besinne dich auch jetzt wieder auf alles, was du gelernt hast, auch aufs Loslassen. Mache ihm keinen Druck, sondern ziehe dich zurück.Sei ihm ein Vorbild und gib ihm die notwendige Zeit, die er braucht, um seine neuen Verhaltensweisen, die er sich erarbeitet hat, nun auch langsam integrieren kann.

Während er das tut, bereitest du dich auf deine letzte Lernphase vor: Deine Lebensfreude! 💞

Mehr dazu erfährst du in meinem nächsten Beitrag!

 

Bis dahin wünsche ich dir alles Liebe und eine tolle Woche!
Deine Carolina ღ

Hier geht es zu den Blog Posts zu der vorhergehenden und nachfolgenden Lernphase:



Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    virgimia (Mittwoch, 04 Juli 2018 15:46)

    du sprichst mir aus dem Herzen

  • #2

    V (Donnerstag, 15 November 2018 23:26)

    Wenn man dem Gefühlsklärer, diesen innerlichen Kampf ansieht. Kann sich das dann auch auf den loslasser übertragen?
    Ich habe vorhin in den Spiegel geschaut... Vorallem mein Gesicht, ich sehe einfach Fertig aus. Dabei ist alles Okay und Gut so wie es ist.
    Lg

  • #3

    Lena Wollschläger (Donnerstag, 07 März 2019 16:29)

    Liebe Carolina
    Woher dein Wissen über Dualseelen

    Also ich habe Grenzen gesetzt und seit dem schwimmt er wie verrückt gegen Wellen an. Versucht Verhaltensweisen aus um bei mir zu Punkten. Momentan ist er wie gelähmt und kommt schwer damit klar.
    Ist das auch oft so?

  • #4

    Barbara (Dienstag, 14 Mai 2019 18:36)

    Liebe Caroline,
    Vermisse Deine Videos aus YouTube.Also ich stecke in diesem Dualseelenweg seit fast 9 Jahren drin.
    Letzter Kontakt von Ihm war 2014, seit dem habe ich viel an mir gearbeitet, Dank der Personen die die Bü her geschrieben haben Ricarca&Conny geht es mir besser, mein GK ist energetisch und real abwesend.
    Mal sehen wann der sich nach der langen Zeit sich wieder traut sich
    zu melden:-) VG Barbara

  • #5

    Eva (Dienstag, 28 Mai 2019 18:24)

    "Mein" GK hat sehr viel an Gewicht abgenommen und sieht ausgemergelt aus. Die sehr lange Zeit (Jahre) ohne mich hat ihm wohl sehr zugesetzt, er versuchte ja immer wieder mich wieder "anzuknippsen" und ich bin nicht darauf eingegangen. Weil ich in den vergangenen Jahren immer wieder feststellen musste, wie es sich anfühlt, "im Regen stehen gelassen zu werden" und von ihm emotionslos eine auf den "Deckel" zu kriegen.
    Die Zeit meiner Abwesenheit habe ich für mich positiv genutzt und habe zu mir selbst gefunden.
    Er ist in seiner weltlichen Welt so gefangen, Status, Geld, Leistung, das es ihm schwer fällt, neue Wege einzuschlagen und Veränderungen zuzulassen.
    Es wird ihn immer irgendwer daran hindern, weil er es zulässt. Noch.
    Wobei ich selbst auch schon sehr in meiner geschaffenen weltlichen Welt festgehangen bin, regelrecht eingesperrt war und ängstlich Veränderungen abwehrte. Wenn ich an diese Zeiten denke, in denen ich mich selbst beschnitten hatte oder beschnitten ließ, diese Zeiten waren nicht einfach und machten mich unzufrieden.

    Kann es sein, dass eine DS Beziehung nur dann funktionieren kann, wenn beide Seelen (ge)heil(t) sind ?

    LG Eva