Ein neuer Freundeskreis

Durch die eigene Entwicklung im Dualseelenprozess verkleinert sich oft der eigene Freundeskreis. Da du dich sehr rasant entwickelst, driften deine Interessen und die deiner Freunde auseinander. Viele verstehen auch nicht, was mit dir geschieht, sie können deine Gefühle und Ängste nicht nachvollziehen. Außerdem zeigst du ein neues Selbstbewusstsein und Grenzen, kannst deine Bedürfnisse durchsetzen - damit kommt nicht jeder deiner bisherigen Freunde klar.

So kommt es, dass du dich von Freunden trennst oder dass sie sich von dir trennen - oder einfach schleichend der Kontakt abreisst.  Daher kann es  zu deinen Nebenlernaufgaben gehört, neue Freunde zu finden bzw. einen neuen Freundeskreis aufzubauen. Finde Menschen, mit denen du auf Augenhöhe bist, mit denen du gleiche Interessen hast, die dich so akzeptieren wie du jetzt bist und mit denen du dich wohl fühlst, ohne dich verdrehen zu müssen! Lerne Menschen kennen, mit denen du dich austauschen kannst, die jetzt in dein neues Leben und zu deinem neuen Du passen!

Denn schließlich es sehr viel schöner das Leben mit Freunden zu teilen, mit ihnen etwas zu unternehme und so Freude zu genießen, als ohne!

Bereits vor der Begegnung mit deiner Dualseele hast du vermutlich schon festgestellt, dass Freunde kommen und Freunde gehen. Es ist einfach Teil des Lebens, dass man aus manchen Situationen oder "Schuhen" herauswächst und sich dann logischerweise neue haben möchte. Mit Freunden ist das also ganz ähnlich: Wenn du das Bedürfnis nach neuen Menschen um dich hast, dann mach dich auf die Suche nach neuen Freunden! 😊  Neue Freunde zu finden ist etwas anspruchsvoller, als zB einen Flirt "aufzureißen" und es braucht etwas Zeit, jemanden als Freund besser kennenzulernen.

aber im Grunde kannst du dafür die gleichen Voraussetzungen nutzen: Gehe raus, unter Leute  - das dürfte schonmal das A und O sein. 😊 Vielleicht kannst du über alte/lose Bekannte neue Kontakte knüpfen, indem du dich mit ihnen verabredest. Oder gehe Aktivitäten nach, die die nach wie vor interessieren, beispielsweise das Nachtleben mit Musik, auf Konzerten, in Bars/Kneipen. Wonach ist dir, was würde dir Freude machen? Wo könntest du leicht mit Menschen ins Gespräch kommen? Über welche Interessen oder Themen ist das möglich? Vielleicht gibt es in deinem Ort Veranstaltungen, denen du dich anschließen magst? Sportveranstaltungen, Feste, Flohmärkte etc.

Pflegst du beispielsweise ein Hobby oder gibt es eines, das du schon lange mal ausprobieren möchtest? Bestenfalls eines, das du gemeinsam mit anderen Menschen ausüben oder erlernen kannst. Sei ein Sport oder ein Handwerk - bei einem Hobby kommt man zwangsläufig mit anderen Leuten ins Gespräch und kann so auch andere, gemeinsame Interessen finden, sich dann mal auf einen Kaffee treffen und schon sind erste Kontakte geknüpft und es wird sich zeigen, ob eine Freundschaft daraus werden kann. 😊 Übrigens kann man Hobbies meist in Schnupperkursen "antesten", sodass man für sich selbst auch erstmal feststellen kann, ob einem das gefällt. Man muss also nicht gleich einen 2-Jahres-Kurs oder eine Mitgliedschaft in irgendwas abschließen, um dann vielleicht zu merken, dass einem das ja gar nicht gefällt.

Teste einfach, was dir Spaß machen könnte - und was es dann tut, das übe aus! Denn auf diese Art zeigst du deine natürlich schöne Ausstrahlung und ziehst automatisch die Menschen in dein Leben, die genau das sympathisch finden!❤️

Denke immer dran: Schon im Kindergarten, in der Schule und später im Studium/Ausbildung oder am Arbeitsplatz hat es so funktioniert, wir haben immer wieder neue Freundschaften geschlossen. Man lernt neue Menschen kennen, kommt mit ihnen ins Gespräch und kann so weitere Bande knüpfen. So ergeben sich wie von alleine gemeinsame Unternehmungen und möglicherweise weitere Bekanntschaften und Freundschaften.

Natürlich kannst du auch via Internet Bekanntschaften schließen und Menschen finden, die deine Interessen teilen. Doch der Sinn einer Freundschaft ist es doch, jemanden zu haben, bei dem man sich persönlich gut aufgehoben fühlt, der auch mal für einen da ist und dich in den Arm nehmen kann und mit dem du real Spaß haben kannst, oder? Mit dem man telefonieren und sich auch mal spontan treffen kann. Über größere Entfernungen hinweg ist das etwas schwieriger umzusetzen.

Es ist doch viel schöner, sein Gegenüber zu sehen und in Fleisch und Blut kennenzulernen, seine/ihre Mimik und ganz eigene Gewohnheiten zu sehen und mit demjenigen einfach "in echt" zu interagieren, oder?

Falls du online schon nette Menschen kennengelernt hast und ihr nicht weit voneinander entfernt wohnt, trau dich und schlage ein persönliches Treffen vor! Ich empfehle ich dir auf jeden Fall, auch Freundschaften im real life zu suchen und zu pflegen 😉

Viele liebe Grüße!

Eure Carolina ❤️


Auf der Seite Veranstaltungen findest du meine aktuell geplanten Webinare

Wenn du persönlich mit mir über deine Situation sprechen magst, melde dich gerne über die Seite Beratung bei mir


Kommentar schreiben

Kommentare: 0