Der letzte Baustein des Gefühlsklärers

Wenn du nun durch deinen Dualseelenprozess, raus aus dem Schmerz und über die Lernaufgaben hinweg, in deiner Lebensfreude gelandet bist, dann ist es auch für deinen Gefühlsklärer an der Zeit, die letzte Lernphase anzutreten.

In dieser Phase beschäftigt er sich damit, die liebevolle Bindung zu dir endlich zuzulassen!

Er arbeitet und räumt sicherlich noch viel auf, innerlich und äußerlich. Es geht ihm mies. Er taucht immer tiefer in seine Gefühlswelt ein und klärt dort weitere Themen mit sich.

Möglicherweise lässt er sich zu dieser Zeit coachen, oder nutzt sogar therapeutische Behandlung. Vielleicht ist ihm ein Buch oder eine Website zum Thema Dualseelen in die Hände gefallen (jetzt, oder bereits während er angefangen hat, Schutzmauern abzubauen). Denn er hat festgestellt, dass er im Außen absolut keine Lösung für sein Dilemma und den Liebeskummer finden wird. Also sucht und findet er andere Lösungsansätze. Innerlich.

Dadurch verschiebt sich sein Wertesystem, das sein Leben bisher regiert hat. Erfolg, Geld und andere materielle Teile seines Lebens werden zunehmend unwichtiger. Denn er versteht nun, dass auch (echte, tiefe) Liebe in seinem Leben von großer Bedeutung ist! Er hat nun den Wunsch, Liebe in seinem Leben zu intregrieren.

Dazu gehört nun auch, dass seine Arbeit weiterhin an Wichtigkeit in seinem Leben verliert - oder er wird als Mitarbeiter ersetzbar, da er seine Leistung nicht mehr erbringen kann, wie er es früher konnte. Möglicherweise verliert oder kündigt er seinen Job, oder seine eigene Firma gerät immer mehr in die Miesen. Er trennt sich von Menschen, die ihm nicht mehr gut tun (oder hat es bis hier her schon getan): Freunde, mit denen er früher auf die oberflächliche Art gut klar kam,  jetzt, als neuer gefühlvollerer Mann, nicht mehr mit ihm umzugehen wissen (oder anders rum). Auch die Trennung von einer Partnerin steht nun an.

Denn: Er weiß jetzt, dass er sein Leben nicht länger so durchziehen kann, wie bisher. Er muss etwas ändern, anderenfalls droht er unterzugehen. Seine Situation ähnelt einem Burn-Out (aber keine Sorge, es ist keines). Sein Leidensdruck ist so imens groß, dass er nun endlich bereit ist, viele Dinge in seinem Leben zu ändern, die er früher vielleicht strikt abgelehnt hat.

Damit er zu diesem Punkt gelangen kann/konnte, geht er jetzt auch nochmal viele Situationen mit dir, seinem Loslasser, aus der Vergangenheit durch. Gespräche, Erlebnisse... Verletzungen die er bei dir hinterlassen hat, seine eigenen Reaktionen dir gegenüber. Dabei erinnert sich ein Gefühlsklärer oft sehr detailreich an viele Kleinigkeiten, das ist sehr beachtlich. 😉

Während er Vergangenes durchackert, überkommt ihn ein immer schlechter werdendes Gewissen. Er schämt sich und er weiß, dass du gar keine andere Wahl hattest, als dich zu entfernen. Und von ihm weg zu bleiben. Er hätte sich all das nicht bieten lassen, was er ggf. mit dir gemacht hat.

Er fühlt sich also immer schlechter und weiß, dass er viel kaputt gemacht hat. So viel, dass es kein Zurück für ihn und seine Loslasserin gibt? Hat er sich zu viel verbaut? Kann er das je wieder gut machen? Wenn ja, wie könnte eure gemeinsame Zukunft aussehen? Wie geht es weiter? Zusammenleben, Heirat, Kinder?

Das kann er sich selbst nicht beantworten.  Du hast ihm deine Grenzen gesetzt und durch deine Stärke gezeigt, dass du nicht mehr kompromislos alles hinnehmen wirst. Sein Kopf kann ihm ebenfalls keine Antwort auf diese Fragen geben, da kann er sie noch so oft hin und her wälzen.

Ihm bleibt an dieser Stelle nur noch eine Möglichkeit und das weiß er: Er muss auf seinen Loslasser zugehen, alle Karten auf den Tisch legen und sich ihr offenbaren. Koste es was es wolle. Und auch trotz dem seine Angst, du könntest ihn abweisen, größer ist denn je. Er muss und will nun alles auf eine Karte setzen und dir seine Seele und seine ganze Liebe für dich offenbaren.

Und das wird nun auch tun. Auch wenn du dir evtl. nicht vorstellen kannst, wie er dich erreichen wird: Er wird dich erreichen. Er versucht dich telefonisch zu erreichen oder bittet auf anderem Wege um ein Treffen mit dir. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass er urplötzlich vor deiner Arbeit oder vor deinem Zuhause auf dich wartet und mit dir sprechen möchte.

(Solange er dich nur schriftlich versucht zu erwischen, sei vorsichtig. Er soll dir in einer klaren Handlung zeigen, wo der Weg hingeht. Bei einer SMS oder E-Mail wahrt er noch immer eine gewisse Distanz und geht nicht aufs Ganze!).

 

Und dann, wenn er da ist und wenn er dir zeigt, dass es ihm ernst ist und er nun nach seinen Gefühlen handelt, dann könnt ihr endlich in eure Zweisamkeit starten und die Liebe auf Augenhöhe auch endlich leben! Bei diesem Showdown, auf dem Weg zum "Happy Start" (weil ein "End" haben hier nur die Lernaufgaben 😊) bist du noch einmal gefordert, bei allem zu bleiben, was du gelernt hast und ihn dadurch zu stützen. Was genau du dabei beachten solltest, wenn er auf dich zugeht und wie die geklärte Beziehung aussieht, darüber erzähl ich dirim nächsten Beitrag!

Ich wünsche dir alles Liebe, fühl dich gedrückt!

Deine Carolina ღ

Hier geht es zu den Blog Posts zu der vorhergehenden und nachfolgenden Lernphase:



Kommentare: 11
  • #11

    Manuela (Donnerstag, 12 März 2020 14:12)

    DANKE , liebe Carolina, in diesem Blog habe ich meine Antwort gefunden!...Und ich hab die whats app Nachricht richtig interpretiert und ihm Grenzen aufgezeigt , dass ich bodenständig bin und mir ggf anhöre , was er mir sagen will, auf Worte Taten folgen müssen!!!!!! und er mir nicht per whats app, sms, email schreiben darf. Er wollte nach 1 Jahr ( meinem totalem Kontaktabbruch) über alles reden , wollte wissen wann ich Zeit hätte ( Betonung auf HÄTTE)...ich bin nach wie vor in meiner Lebensfreude und setze Grenzen...lasse los....denn ich habe aus dem heftigen Prozess ( der im Juli 2017 begann) gelernt und weiß dass ich meine Balance halten muß und will es auch !- mit Hilfe von Ricarda und Conny und DIR! DANKE l
    Ich warte nicht , sondern lebe mein Leben ...und lerne, mache weiterhin meine Aufgaben....genieße
    glg Manuela

  • #10

    Kirsten (Freitag, 06 März 2020 14:17)

    Was ich mir vor einem Jahr noch nicht habe vorstellen können: Ich bin in der Lebensfreude und es geht wunderbar ohne ihn. Es vergeht zwar auch ein Jahr nach Kontaktabbruch kein Tag, an dem ich nicht an ihn denke. Aber halt nicht mehr permanent. Oft denke ich stundenlang gar nicht an ihn. Das war früher undenkbar. Und wenn ich doch an ihn denke, ist keine Traurigkeit mehr da, keine Angst. Ich lieb den Kerl so sehr, aber ich lasse ihn da, wo er ist. Er kann und will (noch?) keine Beziehung mit mir. Und das ist in Ordnung. Durch sein Triggern, was so extrem schmerzhaft war, habe ich viele alte Wunden aus der Kindheit und Jugend heilen können. Ich bin es konsequent angegangen, nachdem ich von Dualseelen erfuhr. Ich musste den Kontakt abbrechen. Ich wäre sonst kaputtgegangen. Nie wieder zurück. Vielleicht bleib ich Single, vielleicht lerne ich jemand anderen kennen, vielleicht kommt er. Alles ist in Ordnung. Ich habe jetzt richtig Spass am Leben und es geht mir so gut wie noch nie zuvor. Wenn er nicht gewesen wäre, würde ich immer noch ein durchschnittliches und langweiliges Leben führen. Unter seiner Maske ist er ein grossartiger Kerl, und ich hoffe für ihn, dass er es auch packt. Aber das ist sein Ding, nicht meins. Ich wünsche ihm nur das Beste und geniesse mein neues Leben und habe Spass.

  • #9

    Eva (Samstag, 07 Dezember 2019 17:44)

    Es ist passiert, was man über DS immer lesen kann. Irgendwann will man sie nicht mehr.

    Im Oktober begegnete ich meiner wirklichen DS, sie wurde mir vom Universum gezeigt durch Autokennzeichen, Spiegelzahlen und Doppelzahlen. Dieser Begegnung ging im April eine andere Begegnung voraus. Da erkannte wir uns noch nicht, er lachte mich an und war mir total fremd. Wieso lachte mich ein Fremder an ? Ich vergaß ihn bis zum 21.10.2019. Tage zuvor sah ich überall Autos mit seinen Initialen und dachte mir dabei nichts. Also ich nahm die Zeichen weder mit dem Geist noch mit dem Verstand war, wobei ich sagen muss, ich nahm sie war, wusste nur nicht, wohin ich sie zuordnen soll.
    Da stand er dann vor mir und wir guckten uns tief in die Augen. Gefühlte Ewigkeit verstrich. Er erkannte mich an der Stimme, erinnerte sich an die Begegnung im April zuvor. Ich nahm gar nichts mehr wahr, war wie in Trance. Er schlich sich an mir vorbei und stand dann nahe vor mir und ich drehte mich um und boooooh, diese warme Blick von ihm ! Ich fühlte noch wie ich zurück wich, diese intensive Wärme in seinem Blick, nä ! Der meint doch nicht mich ! Der kann mich nicht meinen ! Noch NIE hat mich ein Mensch so derart warm angeguckt und das auch noch so tief.

    Ich begann ihn dann wenige Tage nach dieser intensiven Begegnung zu suchen und setzte alle Hebel in Bewegung ihn zu finden. Fand ihn tatsächlich über Freunde und schrieb ihm eine Email. Er stellte sich "doof" ;), ich hatte aber gleich das Gefühl, dass er ganz genau weiß, wer ich bin. Wir hatten sehr lustigen Austausch per Email und es war leicht und unbeschwert. Eine persönliche Begegnung blockte ich ab, ich wurde geführt von den Engeln, wachte morgens um 04.44 Uhr auf und wusste: Es ist noch zu früh für eine Begegnung mit ihm. Diese Eingebung kam nicht vom Verstand, sondern von meiner Seele.
    Danach verletzte er mich per Email mit schlimmen Worten. Ich wusste aber, dass sein männliches Ego verletzt ist. Und weil ich schon soweit durch meine vorherigen Seelenverbindungen gereift bin, entschuldigte ich mich bei ihm für mein Fehlverhalten. Und als er diese schriftliche Entschuldigung las, brannte es wie Feuer, wie heiße Lava in meinen Chakren, 6 Stunden bis ich innerlich wund gebrannt war.

    Als ich wegen ihm litt, saß ich abends 4 Tage danach auf dem Sofa und bekam höllische Herzschmerzen, die so schlimm waren, dass ich fast den Notarzt anrufen wollte. Aus einem Impuls heraus, schrieb ich ihm eine Email, ich wollte Ruhe haben, diese Schmerzen, dieses Stechen war so schlimm für mich. Und als er meine Email las, mein Gedicht über Seelengefährten (gemaltes Wolfspaar von mir), waren die Schmerzen schlagartig weg !!!
    Ich hatte Ruhe. Seitdem habe ich innerlich eine unglaublich schöne und himmlische Ruhe. Ich weiß, er liebt mich und ich liebe ihn ! Und wir lassen uns sein ! Das Sein-Lassen ist befreiend. Ich weiß, dass er mich liebt und das genügt mir. Was für eine wunderbare Wandlung in mir ! Ich bin 19 Jahre insgesamt durch 2 verschiedene Seelenpartner soweit, dass ich bei meiner tatsächlichen Dualseele jetzt genau das empfinde, was hier immer geschrieben wird.

    Ich bin frei. Ich bin ganz. Ich bin geheilt und ich LIEBE ! Und diese Liebe ist an nichts, niemanden gebunden ! Sie ist !

    Derzeit sehe ich überall die Zahl 2. Ich bin gesegnet und bekomme Alles was ich mir wünsche und meine Engel um mich herum bereiten gerade was ganz großes für mich vor ! Was für eine Botschaft für mich !

    Bei diesem Mann fühle ich von Anfang an, dass Er es ist. Und wenn Gott uns zusammen geführt hat, wird sich das auch im Außen zeigen. Geduld, Beständigkeit, Liebe und Vertrauen sind der Schlüssel.

    Eva

  • #8

    Steph (Donnerstag, 05 September 2019 11:30)

    Mein GK hat sich im Februar nach 2,5 Jahren glücklicher Beziehung plötzlich von mir getrennt, es folgte das volle Programm, totaler Rückzug seinerseits, Kompensation durch übermässigen Alkoholkonsum, überspitzte gute Laune etc... während ich meine Trauer offen lebte und zu liess. Wir hatten wenig bis keinen Kontakt zueinander, obwohl wir zu Anfang noch zusammen wohnten und im gleichen Musikverein aktiv sind, aber durch die räumliche Trennung dann, konnte bei uns beiden die Lernphase beginnen, ich lernte loszulassen, ich wünschte ihm das grösste Glück auf Erden (auch wenn das ohne mich sein sollte), liebte ihn aber weiterhin, während er sich in seinen Job, Hobbies, Freundeskreis etc stürzte. Das war oft schwer für mich anzusehen, weil ich spürte, dass es ihm nicht so gut geht, wie er es nach aussen präsentierte. Er sprach über mich und unsere Trennung mit einer Leichtigkeit, die ich ihm nicht abkaufen konnte, weil ich weiss, dass er anders ist, dass er es anders empfindet...

    Nun haben wir seit kurzem wieder Kontakt, sein Kopf hat sich zurückgezogen und das Herz hat nun das Denken übernommen... er spricht viel mit mir über unsere Vergangenheit, unsere Liebe füreinander, was er alles verloren hat. Seine Gedanken kreisen ständig um mich, während er bei mir nur noch mässig vorhanden war. Er spricht auch viel mit seiner Familie und Freunden über mich, er bereut die Trennung von mir. Wobei ich ihm immer sage, dass es damals das Richtige war, dass er gar nicht anders handeln konnte, es hatte einen Sinn, wir haben das gebraucht -wir beide.
    Wir sprechen bereits wieder über eine gemeinsame Zukunft, die er am liebsten in die Welt hinaus schreien möchte, aber er respektiert die Grenzen, die ich ihm gesteckt habe...
    Ich freue mich auf den Neu-Start mit ihm, auf neue gemeinsame Erinnerungen, die wir gemeinsam erschaffen werden. Auf das neue Band, das wir knüpfen, die Verbindung auf neuer Ebene.
    Ich freue mich über die Fortschritte

  • #7

    Thomas (Samstag, 10 August 2019 09:17)

    Meine weibliche DS wohnt über 400 Kilometer von mir entfernt. Keinen Kontakt, weder Facebook oder Whatsapp oder so. Habe nur durch eine Bekannte erfahren vor 2 Jahren, dass meine DS in einer 'BZ ist.
    Sie wird keinen realen Kontakt mehr zu mir suchen. Keinen Konatkt mehr zu ihr seid über 7 Jahre.
    Auch wenn wir "eins" sind, habe ich für mich beschossen, nach meinen gelösten Aufgaben, dass ich keine lebbare BZ mit ihr Leben will und möchte. Egal wie sie den Kontakt wieder suchen sollte, es geht nicht mehr. Werde sie immer Lieben und bin ihr dankbar, dass ich mich selbst heilen durfte durch sie.

  • #6

    Harry (Sonntag, 28 Juli 2019 00:29)

    Wie schafft man es denn, zurück in die Lebensfreude zu finden???

  • #5

    Sophia (Sonntag, 21 Juli 2019 11:57)

    Hallo ! Ich habe meinen Seelenpartner 2002 kennengelernt ! Damals war ich in einer Beziehung, die mir nicht gut tat, da mein Lebensgefährte schwerer Alkoholiker war ! Eines Tages war ich so tieftraurig, dass ich mich vor dem Fenster kniete und Gott fragte warum ich so ein Leben habe ! Plötzlich hörte ich eine Stimme in meinem linken Ohr, es war keine Kopfstimme oder innere Stimme , ich hörte diese Männliche Stimme als würde sie neben mir sein! Er sagte:,, eines Tages wird dein Traummann dort stehen." Es waren genau diese Worte , damals war ich erst 22.Jahre alt und ich kannte mich überhaupt nicht aus, was das zu bedeuten hatte.
    Ich wohnte damals vis a vis von einem Hotel! Ich werde es jetzt kurz machen , ich traf einige Wochen wirklich einen Mann , wir lernten uns von unseren Fenster aus kennen ! Er war aus Kanada und natürlich hielt unsere Liebe nicht über eine so weite Distanz! Wir beide wußten früher nicht , was mit uns beiden geschah, diese unendliche Liebe zueinander war so außergewöhnlich schön und auch so schmerzhaft ! Wir hatten ein paar mal in den Jahren Kontakt , in den letzten zwei Jahren keinen mehr! Ich habe ihn vor Jahren gehen lassen können ohne mehr zu trauern und habe mein Leben gelebt ! Doch jetzt seit einigen Monaten , kam dieser Schmerz wieder zurück , obwohl ich versucht habe es zu verdrängen! Doch diesmal tut es so weh , dass ich auch Körperlich daran leide! Mein Seelenpartner ist zum vierten mal verheiratet , seine Frauen sind um viele Jahre jünger als er ! Was mich gar nicht stört, ich habe ihn so sehr geliebt, dass ich glücklich war , wenn er es war! Aber warum muss mein Herz nach 18.Jahren wieder so leiden ....???? Ich will das gar nicht mehr, doch dieser Schmerz ist so anders und ich habe gelitten so sehr in den vielen Jahren davor. Diesmal fühlt es sich so an , als wäre ich mit ihm verbunden, es war früher auch so , aber diesmal ist es sehr extrem, dass es mir sogar von diesen Gefühlen übel wird und schwindelig! Was soll das wieder bedeuten ? Werde ich diesen Menschen niemals gehen lassen können ? Wird er immer diesen Platz in meinem Herzen haben , dass ich mein ganze Leben daran leiden werde und er sein Leben lebt ohne das zu fühlen was ich fühle ? Ich bin ein Realist und will das gar nicht, da er verheiratet ist ! Aber was geschieht da wieder mit mir?

    Liebe Grüße Sophia

  • #4

    Eva (Freitag, 21 Juni 2019 13:18)

    Es ist passiert. Ich bin in die Rolle der GK. Denn mein HM ist immer da, ich hatte ihn neulich kurz von Weitem gesehen und er hatte mir zugewunken. Und da war 2 Tage dann später plötzlich meine Erkenntnis: Ich bin der GK, er der HM. Er lässt den Kontakt zu mir immer zu. Und was mache ich ? Ich ziehe mich dann wieder zurück und gehe ihm aus dem Weg, ICH flüchte. Er bleibt beständig mit seinen Gefühlen zu mir.

    Was passiert mit mir gerade ? Woran arbeite ich gerade ? Am Zulassen. Es geht irgendwie nicht mehr, diese Flucht aufrechtzuerhalten ihm gegenüber. Er zwingt mich zu nichts, hält nur den Kontakt aufrecht. Keine Bedingungen, keine Erwartungen, kein Zwingen. Er ist da. Er war immer da. Er zeigt mir in Taten, dass er da ist.

    Es ist meine Angst, die mich hemmt. Angst vor den Konsequenzen. Angst vor Veränderung. Angst mich fallen zu lassen.

    Das ist harte Arbeit in mir selbst, diese Angst zu überwinden. Ich frage mich, was kann mir passieren ? Nichts. Zuzugeben, dass man liebt, ist nichts Verwerfliches. Liebe ist was Schönes, es erfüllt den Menschen mit Glück, macht ihn zufrieden und gelassen.

    Ich brauche keine Angst vor der Liebe zu haben ! Liebe empfinden ist das schönste Geschenk für einen Menschen von Gott !

    Eva

  • #3

    Eva (Dienstag, 28 Mai 2019 14:27)

    Super, alle Erklärungen von Dir hier Carolina. Vielen vielen Dank dafür. Du hast mir sehr geholfen und hilfst mir noch. :)

    Ich bin in der Phase: "Lebensfreude" und zwar pur, angekommen. Habe 10 Jahre lang jetzt alle Phasen durchlaufen, die es gibt bei einer Dualseelenverbindung. Ein ewiges Hin und Her durchlebt, mal "On", schnell wieder "Off" und wieder "On", durch ihn. Wir haben beide Partner und Kinder.

    Dieses ewige Hin und Her gibt es für mich nicht mehr, ich zeige ihm Grenzen und kümmere mich ausschließlich um meine Bedürfnisse und Ansprüche und habe gelernt, mich selbst zu lieben (hatte ich viele Jahre dazu gebraucht, soweit zu kommen) So bauche ich meine DS nicht mehr, um mich ganz zu fühlen, bin in meiner Mitte und möchte da auch bleiben. Am vergangenen Wochenende bin ich nach fast 1 Jahr wieder mal auf meine DS zugegangen. Und bin aus der Situation fröhlich und entspannt wieder rausgegangen. Dabei habe ich gefühlt, dass meine Lebensfreude noch mehr gestiegen ist. Kann berichten, dass auch nach langer Zeit die Liebe zur DS noch genauso stark ist wie vor 10 Jahren. Die Liebe zu ihm, die ich fühle, war und ist immer da, obwohl ich dachte, ich bin über ihn hinweg. (Weil: Aus den Augen, aus dem Sinn)

    Ok, Carolina, dann habe ich gerade in deinem Blog gelesen über das "Zurückkommen", denn er kam sofort zurück zu mir. Er öffnete sich mir gegenüber, erzählte von sich persönlich einige Erlebnisse ….ABER am nächsten Tag, also Sonntag ignorierte er mich vor seiner Partnerin. Also er steht nicht zu mir, immer noch nicht. Er verfällt genau wie Du es beschrieben hast, liebe Carolina, in sein altes "Strickmuster" zurück. Wie war das in der Vergangenheit in den letzten 10 Jahren ? Ich erinnere mich ganz genau. "On"...."Off"...."On"....."Funkstille"...."IGNORIEREN" ….."AUA"...…

    Diesen Zustand möchte ich nicht mehr haben ! Ich LIEBE MICH selbst und mir tut das da nicht gut was gerade wieder am Keimen ist.
    Mit unserer Vergangenheit habe ich abgeschlossen, seine mir zugefügten Verletzungen verarbeitet und ich habe ihm in Liebe verziehen.

    Ich setze ihm jetzt Grenzen und ziehe mich wieder zurück.

    Ich LIEBE mich selbst und will in meiner Mitte bleiben !

    Eva

  • #2

    Cat (Montag, 30 April 2018 12:28)

    Mich macht das alles krank..ich bin total verletzt.Hab letztes Jahr schon losgelassen und wir hatten 10 Monate keinen Kontakt.wir haben uns ein paar mal gesehen und beim letzten mal sind wir uns ein wenig näher gekommen und Schwups wurde die nächste verabredung abgesagt.Mit der Begründung er hätte mehr Arbeit bekommen und sonst müsste er nochmal fahren.ZIEMLICHES AUTSCH in mir drin� aber ich wusste ja das es genauso kommt.

  • #1

    Jana (Sonntag, 01 April 2018 15:27)

    Jop. Ich Gefühlsklärer bin soweit und mein Loslasser hat die die er immer hatte wenn er mich nicht haben konnte. Mal sehen was das wird. Jetzt ist es nur noch Glück denke ich.