Ende gut, alles gut?

Ende gut, alles gut. Vermutlich kennst du diesen Satz schon. 😊 Doch wann ist Ende, wenns um den meist mĂŒhsamen Dualseelenprozess und die karmischen Lernaufgaben geht?
"Es ging mir doch schon so gut, ich bin durch, fertig mit den Lernaufgaben. Warum kommt denn jetzt noch etwas um die Ecke?"
Das lĂ€sst sich zB. mit den Worten auf dem Bild erklĂ€ren: Wenn noch nicht alles gut ist, also wirklich di tutto punto, doch stattdessen es zwar immer lĂ€nger werdende "Toll- und Lebensfreude-Phasen" werden, die jedoch immer wieder jĂ€h unterbrochen - von starker Sehnsucht, den Wunsch deinen GefĂŒhlsklĂ€rer zu kontaktieren, einknickender Selbstliebe und anderen unschönen GefĂŒhlen, die im Zusammenhang mit dieser wundervollen Liebe stehen. Dann ist es so to say noch nicht ganz das Ende der karmischen Lernaufgaben. Dann steckt irgendwo noch etwas in dir, das geheilt oder gestĂ€rkt werden möchte, damit dein GefĂŒhlsklĂ€rer auf dich zukommen kann.
In diesen Momente verzage also nicht, sondern lausche nochmal in dich und finde raus, was dir diese GefĂŒhle mitteilen möchten! Sei ehrlich zu dir selbst: Ist es dein GefĂŒhl, oder seines? Sollst du bei dir noch etwas stĂ€rken, heilen oder loslassen? Oder sollst du vielleicht deine Schutzmauer gegen eindringende Fremdenergien höher ziehen?
Denn wenn es noch nicht gut ist, wenn dich die Lebensfreude noch nicht mit einer bedingungslosen Liebe deinem GefĂŒhlsklĂ€rer gegenĂŒber und harmonischen Ausgeglichenheit begleitet, dann ist es leider noch nicht das Ende der zu lernen, karmischen Herausforderungen. Diese Gleichung geht bei jeder Dualseelenverbindung auf.

Bleibe also weiterhin tapfer, atme nochmal tief durch und gehe die letzten Meter an! đŸ’Ș

Viele liebe GrĂŒĂŸe!
Deine Carolina 💞


Buche dein GesprÀch und Beratung mit mir

um mit mir deine nĂ€chsten Schritte in eurem Dualseelenprozess zu sprechen. Ich stehe dir mit Rat und Tat zur Seite und unterstĂŒtze dich in dieser sehr intensiven Zeit

mit all meinem Herzblut und KnowHow!

Kommentare: 14
  • #14

    Maria (Donnerstag, 02 Januar 2020 02:48)

    Mein GefĂŒhlsklĂ€rer hat sich jetzt endlich getrennt.Und ich verliere das Interesse an ihm.Werde ich jrtzt zur GefĂŒhlsklĂ€rerin? LG Maria

  • #13

    Sarah (Samstag, 21 Dezember 2019 17:18)

    Ihr sollt los lassen ja aber wenn ihr aber auch immer wieder auf andere einlasst dann wird das nie was mit eurer duaseele .... rĂ€umt erst in eure Welt auf und dann schaut was er fĂŒr Wunden hatt und hilft ihm erst und sagt was ihr fĂŒhlt fĂŒr ihn und wenn es dann ausichtlos scheint dann lass ihn los .... das war bei mir so ich habe ihm gesagt das ich ihn liebe und ihn heiraten und wo er gesagt er hat keine GefĂŒhle fĂŒr mich bin ich abgehauen Freundschaft ist zwischen uns die habe ich nicht gekĂŒndigt er weiß das er zu mir kommen kann ..... jetzt warte ich einfach und mache wo ich drauf Lust habe ..... ihr mĂŒsst fĂŒr ihn da sein erst als Freund und dann sag was ihn fĂŒhlt und loslassen haut rein fĂŒhlt euch frei

  • #12

    A man (Dienstag, 16 Juli 2019 19:09)

    Willkommen im Club. ïżœâ€â™‚ïž Kaum habe ich beruflich völlig umorientiert, tanzt sie an - nach anderthalb Jahren 0-Kontakt. ErzĂ€hlt mir, wie sehr und was sie an sich gearbeitet hat, aber im Außen immer noch die selbe. Was ich erwarte, ist wirklich gnadenlose Ehrlichkeit. Aber da spricht wieder meine Erwartungshaltung - ich hoffe neben Selbstliebe eine meiner letzten Baustellen.

  • #11

    RYA (Dienstag, 16 April 2019 11:54)

    Mit 16 Jahren verliebte ich mich in meiner DS. Am anfang wusste ich das natĂŒrlich noch nicht. Die Beziehung war sehr intensiv auch weil es fĂŒr beide die erste grosse Liebe war. Ich habe baustellen an den ich arbeiten muss und er auch. Wir haben dann entschieden getrennte wege zu gehen doch KEINE CHANCE. Er hatte schon andere Beziehungen doch die hielten nicht lange. Ich hatte ein paar flirts doch kann keinen an mich ran lassen. wir sind seit 3 Jahren kein paar mehr aber sehen uns mindestens jeden 3 monat. Zum ersten mal inden Jahren haben wir offen und ehrlich ĂŒber die baustellen und das Empfinden des anderen gesprochen. Ich habe das GefĂŒhl das hat eine gewisse Balance ergeben. Er möchte wieder was anfangen. Ich werde jetzt 20 Jahre alt und ich möchte sie nicht unter diesen umstanden anfangen. Ichwollte mich wieder verlieben in jemand anderes. Gott hat mir die Perfekte Person in meienem Weg geschenkt. Ich weiss nicht ob die RĂŒckkehr meiner DS eine Test ist auf den ich nicht eingehen soll oder ob wir beide soweit sind uns zu ergĂ€nzen.

  • #10

    Eva (Samstag, 06 April 2019 13:49)

    Traurig was man hier so liest...man findet auch kaum geklÀrte Dualseelenverbindungen...keiner hat den Mut offen zu sprechen oder es gibt sie einfach nicht...

  • #9

    Ulrike (Montag, 10 September 2018 14:20)

    Alle Kommentare, die ich so lese, egal ob nun hier oder bei karmische Liebe, besagen, dass man irgendwann, wenn man GlĂŒck hat und schön an sich gearbeitet hat, wieder ganz zufrieden in seinem Leben ist - alleine oder mit einem anderen Mann. Komisch...
    Ich bin relativ entspannt, lebe mein Leben, es waren aber auch vorher nicht die großen KĂ€mpfe, Verletzungen und so mit meinem Gk, er hat wirklich einfach tief sitzende Ängste und er braucht halt die Zeit... Wie lange auch immer, aber die Verbindung ist da und bleibt... und irgendwann wirds schon passen... Ich fĂ€nde es wirklich schön mal von positven AusgĂ€ngen, sprich der geklĂ€rten Verbindung in Liebe, zu hören. Das ist ja extrem abtörnend und runterziehend so... Ich glaube weiterhin daran, und geh meinen eigenen Weg weiter.
    Es ist nicht einfach, aber man bekommt ja auch die Belohnung, so ganz nebenbei, dass man sich unglaublich weiterentwickelt. Und es gibt so eine wunderbare Aussage, die ich schon so oft bestĂ€tigt bekommen habe: Alles was mir im Leben begegnet, bin ich auch in der Lage zu meistern, es ist genau fĂŒr mich passend... Und fĂŒr ihn gilt das auch. Von daher... Wie wunderbar, dass mir/uns diese Verbindung zugetraut wird :-) Ich glaube auch weiterhin daran, dass es so sein soll, dass DS zusammenfinden sollen und ihre unglaubliche, strahlende Liebeskraft in die Welt strömt. Ich finde es supergut, dass Conny und Ricarda das Buch ĂŒber Beispiele geklĂ€rter DS herausbringen.
    Trotzdem, lass ich los und ĂŒberlasse es Gott/oder der universellen Kraft, wie auch immer man das nennen mag... Es gibt einfach Dinge, die können wir letzlich nicht bestimmen, wie z.B. Geburt oder der Tod..., ich kann nur meinen Teil, so gut es eben geht, dazu beitragen, der Rest liegt in anderen HĂ€nden, letzen Endes gilt der Satz "zu meinem und zum Wohle aller", oder "dein Wille geschehe"... - und Gottvertrauen (und Gott ist reinste Liebe) - Glaubt an EUCH ♄♄ Und danke, danke, danke dir liebe Carolina fĂŒr deine tollte UnterstĂŒtzung!

  • #8

    Christine (Donnerstag, 23 August 2018 09:19)

    Bisher passt alles mit dem neuen Mann in meinem Leben . Er ist ein echtes Geschenk . Ich kann nicht aufhören zu strahlen . Es passt alles .
    Ich war so lange nicht mehr so glĂŒcklich wie jetzt .
    Ich kann mir nicht vorstellen , meine Dualseele jemals wieder in mein Leben zu lassen .
    Sollte es mit dem aktuellen Mann mal vorbei sein , ich glaub dann bin ich lieber allein als den Mann der mir so viel Schmerz zugefĂŒgt hat zu nehmen .
    Ich bin mit ihm durch .

  • #7

    Sabine (Dienstag, 21 August 2018 22:34)

    Die Liebe ist geblieben, aber sie hat sich verÀndert.
    Wo vorher ein heißer Sturm war, weht jetzt nur mehr ein angenehmes laues LĂŒftchen.
    Wo vorher meterhohe Wellen in der Seele waren, liegt sie jetzt da wie ein relativ ruhiger See.
    Wo vorher in der unruhigen WasseroberflĂ€che des Herzens nichts zu sehen war außer die Schaumkronen, spiegeln sich jetzt die Sonne, der Mond und die Sterne und es ist schön anzusehen.
    Wo vorher unruhiges Warten und banges Hoffen war, ist jetzt zunehmend Gelassenheit. Nicht mal mehr wirklich ein Warten, auch kein großes Hoffen mehr, sondern eher ein ruhiges achtsames "in mir da sein". Mehr nicht.
    Wo noch vor wenigen Tagen auch Ärger, Wut und Verzweiflung waren ĂŒber seine Unentschlossenheit, ist jetzt .... ja was ist da jetzt? GleichgĂŒltigkeit ist es nicht, nein, aber es fĂŒhlt sich Ă€hnlich an. Es ist sowas wie liebevolles und warmes Hinschauen und ein tiefes inneres Wissen, wie furchtbar die Qualen unerfĂŒllter Liebe sein kkönnen.
    Es ist MitgefĂŒhl, aber ohne den Drang ihm entgegen zu gehen zu mĂŒssen.
    Es ist Ruhe eingekehrt.
    Er wird kommen, wenn er bereit ist. Und wenn er das nicht eintritt, ist es auch in Ordnung. Ich wĂŒnsche ihm von ganzem Herzen, dass die Suche nach dem Frieden in seinem Herzen und seiner Seele erfolgreich verlĂ€uft und er sein GlĂŒck findet.

    Ich weiß auch, dass dieser Zustand in mir noch nicht dauerhaft anhalten wird, aber es ist ein Anfang. :)

    Danke Carolina fĂŒr die Begleitung!

    Und auch wenn ich weiß, dass dieser in mir friedvolle Zustsand noch nicht dauerhaft anhalten wird - es ist ein Anfang und er fĂŒhlt sich gut an.

  • #6

    Sandra (Montag, 20 August 2018 16:40)

    meine DS hat sich endlich von seiner Frau getrennt.
    Darauf habe ich jetzt 5,5 Jahre gewartet.
    Ich freue mich zwar, aber ich weiß, das ich bei mir angekommen bin und ich keine Beziehung mit ihm brauche.
    Vielleicht ergibt es sich irgendwann, wenn er seine Lernaufgaben erfĂŒllt hat.
    Ich denke das alles so kommt, wie es kommen soll....

  • #5

    Mann (Sonntag, 19 August 2018 14:05)

    ...ich habe fĂŒr mich festgestellt, dass ich automatisch in die Lebensfreude gerutscht bin...
    ...seit geraumer Zeit ernÀhre ich mich super gesund.....
    ...erfreue mich an meinem Training...
    ...gehe regelmĂ€ĂŸig zum Friseur, Kosmetik und und und...
    man höre und staune, NUR fĂŒr mich...
    ...bin so gut gelaunt, wie eigentlich noch nie in meinem Leben...
    ...ich bin fĂŒr so viele Dinge dankbar und schĂ€tze (meistens) jeden Moment...
    es ist tatsÀchlich alles gut und meine Ehe lÀuft erstaunlicherweise so gut wie nie, vielleicht hatte die DS genau dies zur Aufgabe,
    mich zu meiner besten Ausgabe zu polieren ;-)
    Gott sei Dank !

  • #4

    Clara (Samstag, 11 August 2018 08:21)

    Ja Christine und Lisa, das kenne ich auch (-:
    Ich war ein Jahr mit einem Mann zusammen, mein GK war absolut vergessen. Ich dachte damals es wĂ€re eine Art Genussmensch gewesen, fĂŒr den Anfang war es dieser auch. Mit der Zeit wollte ich aber auch wieder Dinge fĂŒr mich selbst tun, Hobbies, ein zweites Standbein, dadurch natĂŒrlich auch ausreichend Zeit mit meinem Kind verbringen. Er fing an zu klammern, erwartete dass ich fĂŒr sein Leben verantwortlich war um es glĂŒcklich zu machen. Ich war der einzige Punkt fĂŒr ihn um das Leben lebenswert zu machen. Das erdrĂŒckte mich. Es wurde ĂŒber Monate eine typische on off Beziehung. Wie damals mit dem GK, nur dass ich mich nun in der Rolle des GK fĂŒhlte. Zwar nicht so extrem wie er, denn immerhin wir sind ja trotzdem noch herzmenschen, aber ich erkannte jeden Gedanken nun an mir, den er damals auch hatte. Es war unertrĂ€glich fĂŒr mich. Es lastete ein riesiger Druck auf mir, dass mich ein anderer Mensch fĂŒr sein GlĂŒck verantwortlich machte. Dieser Loslasser entpuppte sich auch erst spĂ€ter, ich denke manchmal kann das nach paar Monaten sein, manchmal nach paar Jahren, je nachdem. Wenn ihr jemand seit, die gerade ihr GlĂŒck von diesem Mann abhĂ€ngig macht, dann wird sich dieser Loslasser erst entpuppen, wenn ihr trotz der Beziehung vermehrt eurer Wege geht. Denn eine Beziehung soll das i TĂŒpfelchen sein, wenn ihr davor schon absolut glĂŒcklich seit mit euch.
    Diese Beziehung ist vorbei, aber zu meinem GK hab ich auch keinen Kontakt. Er hat sich einmal gemeldet und ich hab ihm relativ kurz geantwortet. Dem Wink verstand er recht gut, dass ich keine Lust mehr auf ihn hab.
    Ich hab eigentlich gar keine Lust mehr auf MĂ€nner (-:
    Alles Zeitverschwendung. Die Suche nach Liebe in einer Beziehung nimmt mir nur wertvolle Zeit, die mir sonst fĂŒr irgendwas anderes fehlt.
    In die Lebenslust komme ich aber trotzdem nicht wirklich. Zu sehr zieht der GK an den energetischen Grenzen. Ich fĂŒhle mich eigentlich am Tage total energielos, obwohl alles in Ordnung ist. Abends kann ich die Uhrzeit nach drehen, ist der Spuk vorbei. Dann kann ich endlich Sport und meinem Hobbies nachgehen.
    Eigentlich möchte ich einfach das alles vorbei ist. Nicht um ihn zu bekommen, sondern damit ich endlich wieder die Kraft habe an meinem eigenen Leben teilzunehmen. LG

  • #3

    Lisa (Dienstag, 07 August 2018 12:31)

    Ja Christine, das war bei mir letztes Jahr auch so. Dann kam die Trennung und paar Monate spÀter mein Gk wieder um die Ecke.
    Und jetzt vermisse ich ihn wieder und wĂŒnsche mir das happy end, obwohl ich es so lange nicht wollte.

  • #2

    Christine (Samstag, 04 August 2018 12:18)

    Ich habe einen anderen Menschen gefunden . Ich habe kein Interesse mehr an meiner Dualseele . Ich genieße es so sehr diesen Menschen um mich zu haben , der so anders ist . FĂŒr mich da ist . Sich zu mir bekennt .
    Ich habe meine Dualseele losgelassen . Ich möchte ihn auch nicht wieder .

  • #1

    Carmen (Donnerstag, 02 August 2018 16:41)

    Das hört sich alles gut an liebe Carolina! Bei mir ist es seit Wochen so, dass alles gut ist wenn er sich meldet und wenn ich mich melde, passt es nie. ïżœ Ich melde mich auf jeden Fall bei dir.
    Liebe GrĂŒĂŸe Carmen ïżœ